Ich. Blog über Technik, Gesellschaft und Politik.


For those of you who steer free of Google apps (Google Play, GCM) on their smartphones, some progress has finally been made on the implementation of WebSocket in the popular crypto messenger. While the changes have not yet made it into the main branch, which is distributed exclusively via Google Play, a user on GitHub has created a fork which you can build yourself and load onto your Android phone.

See here for the discussion which prompted the recent improvements of the TextSecure fork. The instructions are straightforward, though it helps if you are familiar with the Linux commandline. You will have to install Android developer tools and specifically select the “production” server at compile time. The latter is a bit unorthodox and not endorsed by the TextSecure developers, so really you should only do it if you know what you’re doing.

In the long term, the changes can hopefully be merged in the main version, but until then, I guess you can consider yourself a beta (alpha?) tester and contribute to the discussions here. Expect higher battery usage and possibly some connection hickups.

UPDATE: Czech developer xmikos set up an F-Droid repo for the WebSocket fork (look for the experimental repository). It’s up to you wether you trust his builds, he claims they are built straight from the source code.

WebSocket “Reborn” fork
Open WhisperSystems official website


Die Piratenpartei Deutschland gab sich ja absichtlich einen Namen, der nicht in das althergebrachte Namensschema der Drei-Buchstaben-Akronyme passt (CDU, SPD, ÖDP, FDP, AfD, NPD…). Doch was wäre, wenn das offizielle Kürzel der Partei (PIRATEN) auch so ein Akronym wäre?

So ein Gedanke kann dazu führen, sich damit auseinanderzusetzen, mit welchen Konzepten man diese Partei eigentlich verbindet. Hier ist mein Vorschlag:

Partei für Internet, Rechtstreue, Alternative Teilhabeverfahren und Erosion der Nationalstaaten

Wie sieht es bei euch aus?


If you’re familiar with the version control tool git but still haven’t mastered it fully, this post is for you. Every once in a while when you update your local repository with git pull, a merge conflict will occur. git will automatically try to merge the new files with the existing ones, but it likes to play it safe so it will create a new commit and ask you to “enter a commit message to explain why this merge is necessary”.

The way it does this can be a bit off-putting for novices like me, because on Linux it will usually open vi, the venerable old text editor of ages past. Navigating vi can be cumbersome, but here is the step-by-step on how to use it to enter a merge message:

  1. Press i. This will put vi into write mode.
  2. Enter your merge message (i.e. “merge from upstream”)
  3. Press Escape, followed by :wq

Simple as that!

This guide is based on this thread on Stack Overflow.


Zeichnet das Symbol in das Feld und die Software errät, welches ihr meint und gibt euch den entsprechenden LaTeX-Code aus. Lernfähig ist die Software auch noch.


Mit Jabber (auch genannt: XMPP) zu chatten ist unkompliziert, noch dazu wenn man bedenkt dass man oft darauf verzichten kann, sich einen neuen Account bei den zahlreichen Anbietern zu registrieren. Viele Emailadressen funktionieren nämlich auch gleichzeitig als Jabber-ID.

Auf dem PC mit Pidgin

Pidgin lässt sich hier kostenlos herunterladen.


Protokoll: XMPP
Benutzer: web.de-Benutzername (der Teil vor dem “@”)
Domain: web.de


Protokoll: XMPP
Benutzer: gmx.de-Benutzername (der Teil vor dem “@”)
Domain: gmx.de


Protokoll: XMPP
Benutzer: vorname.nachname (der Teil vor dem “@” der Uni-Emailadresse)
Domain: ruhr-uni-bochum.de (die Kurzdomain rub.de funktioniert hier nicht)

Auf dem Android-Smartphone mit Xabber

Xabber ist auch kostenlos und gibt es hier bei Google Play und hier direkt als APK.


Kontotyp: XMPP
Benutzername: web.de-Benutzername (der Teil vor dem “@”)
Servername: web.de
Server: xmpp-webde.gmx.net


Kontotyp: XMPP
Benutzername: gmx.de-Benutzername (der Teil vor dem “@”)
Servername: gmx.de
Server: xmpp-gmx.gmx.net


Kontotyp: XMPP
Benutzername: vorname.nachname (der Teil vor dem “@” der Uni-Emailadresse)
Servername: ruhr-uni-bochum.de (die Kurzdomain rub.de funktioniert hier nicht)
Server: jabber.ruhr-uni-bochum.de