Dass das Auswärtige Amt gestern ankündigte, Deutschland werde das in die Kritik geratene internationale Handelsabkommen ACTA ("Anti-Counterfeiting Trade Agreement") vorerst nicht unterzeichnen, hat die deutschen Bürger nicht davon abgehalten, am heutigen Tag auf die Straße zu gehen und ihre Meinung dazu kundzutun.

Anti-ACTA-Demonstranten vor der Bühne

Ich selbst nahm an der Demonstration in Mannheim teil, die zum Großteil von der Piratenpartei, Grünen Jugend, Jusos und der Linksjugend organisiert wurde. Los ging es um 14 Uhr am Mannheimer Ehrenhof, am Alten Messplatz kam der Zug dann zu seinem Ziel. Die Passanten zeigten großes Interesse, es gab keine gewaltsamen Zwischenfälle. Die Polizei beobachtete das Treiben gelassen.

Protestschild: GOVERNMENT, Y U NO LISTEN TO US?

Auffälligstes Symbol der Demonstration war die Guy-Fawkes-Maske, die vom Internet-Kollektiv "Anonymous" regelmäßig verwendet wird. Dieses Kollektiv hat keine Führung, keine Organisation. Jeder kann ihm beitreten, und heute wurden hunderte Internet-Nutzer zumindest für einen Tag zu Internet-Aktivisten, die nicht wollen, dass ihr "Kulturraum" von Politikern und Wirtschaftsvertretern eingeschränkt wird.

Die gemeinsame Kundgebung der Vertreter der Parteien war wegen der eisigen Kälte kurz gefasst, traf nach den Reaktionen der Menschen zu urteilen aber den Nagel auf den Kopf.

Einen Überblick über ACTA findet ihr auf dieser Seite.

Meine Fotos der Demonstration in Mannheim findet ihr vorerst hier. Wenn ich eine passende Hosting-Lösung gefunden habe werde ich auch meine aufgenommenen Videos veröffentlichen.

Update: Hier ist das Video der Kundgebung der Parteien.